Mera Hundefutter Test & Empfehlungen für 2020

Mera-Hundefutter-Test

Wir haben uns in unserem Mera Hundefutter Test die Marke Mera und die von ihr angebotenen Sorten Hundefutter einmal genauer angesehen. Wir wollten für Sie herausfinden, was Ihnen Mera bietet und ob Sie sich auf die Qualität verlassen können.

Für diesen Test kam es uns vor allem darauf an, dass Mera die verschiedenen Bedürfnisse unterschiedlicher Hunde versorgt. Das heißt auch, dass das Futter sich verschiedene Lebensphasen und Lebenslagen eignet. Das gilt insbesondere für die Alleinfutter, die alle Nährstoffe des Tagesbedarfes liefern müssen. Lesen Sie hier, was wir dabei herausgefunden haben.


Was ist das beste MERA Hundefutter – Schnelle Antwort


Der Mera Hundefutter Test

1. MERA Essential Junior Hundefutter

MERA-Essential-Junior-Hundefutter

Das MERA Essential Junior Hundefutter ist ein Alleinfuttermittel für Welpen und heranwachsende Hunde. Das bedeutet, dass es alle Nährstoffe enthält, die ein Hund in der Zeit seines Wachstums und seiner körperlichen Entwicklung braucht. Es ist ideal für kleine und für mittelgroße Rassen.

Das Futter wird aus regionalen Produkten in Deutschland hergestellt, so dass eine entsprechende Qualitätskontrolle aufrechterhalten werden kann. Es enthält nicht nur Protein und Fett als Energielieferanten, sondern auch alle nötigen Vitamine und Mineralstoffe. Es wird ohne Weizen, ohne Zucker und ohne Soja, sowie ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe, hergestellt. Damit ist es auch für sensible Hunde geeignet.

Die Hunde mögen es und die Halter empfehlen es. Wenn man jedoch genauer hinsieht, dann entdeckt man, dass der Fleischanteil aus Geflügelprotein stammt. Es wird also kein frisches Fleisch bzw. reines Fleisch verarbeitet.

Vorteile:

  • Enthält alles, was Ihr Hund braucht
  • Kein Weizen, Zucker oder Soja
  • In Deutschland unter strenger Kontrolle hergestellt

Nachteile:

  • Kein richtiges Fleisch enthalten, sondern nur Geflügelprotein

2. MERA Pure Sensitive Adult Lamm und Reis Hundefutter

MERA-Pure-Sensitive-Adult-Lamm-und-Reis-Hundefutter

Das MERA Pure Sensitive Adult Lamm und Reis Hundefutter ist besonders für sensible Hunde mit Futterunverträglichkeiten geeignet. Dabei wird auf eine Kombination aus tierischen Proteinen und hochwertigen Kohlenhydraten gesetzt, die keine allergenen Stoffe enthalten. Damit werden allergische Reaktionen auf ein Minimum reduziert.

Das Futter enthält keine Gluten, Konservierungsstoffe oder Zutaten, die gentechnisch verändert wurden. Es wird in Deutschland aus regionalen Zutaten hergestellt. Die Packung ist wiederverschließbar, was die Lagerung und die Dosierung vereinfacht.

Die Hunde nehmen dieses Futter gern an. Es enthält jedoch mit mehr als 50% einen ungewöhnlich hohen Anteil an Reis. Es versteht sich, dass es hier um ein Futter mit wenigen Zutaten für sensible Hunde geht, dennoch wäre mehr Fleisch und weniger Reis bestimmt kein Fehler.

Vorteile:

  • Keine allergenen Stoffe
  • Sehr gut für sensible Hunde geeignet
  • Wiederverschließbare Verpackung

Nachteile:

  • Sehr hoher Reisanteil

3. MERA Pure Sensitive Adult Hundefutter

MERA-Pure-Sensitive-Adult-Hundefutter

Das MERA Pure Sensitive Adult Hundefutterbesteht aus natürlichen Zutaten und ist sehr gut verträglich. Es eignet sich als Alleinfutter für sensible Hunde, denn es bringt alle wichtigen Nährstoffe mit sich. Es ist dabei auf ausgewachsene Hunde, die normal aktiv sind, zugeschnitten. Das bedeutet, dass es ihnen auch ausreichend Energie liefert, aber kein Übergewicht verursacht.

Das Futter enthält keinen Zucker, kein exotisches Fleisch, keinen Weizen, kein Soja und auch keine Farb- oder Konservierungsstoffe. Es ist für alle Rassen geeignet und besteht aus knackigen Kroketten. Diese bedienen den Kautrieb Ihres Vierbeiners.

Das Futter enthält hauptsächlich Lachs für tierische Proteine und Reis für Kohlenhydrate. Leider ist der Anteil des Lachs sehr gering. Dabei wird wahrscheinlich alles unter Lachs geführt, was vom Lachs kommt, das schließt Haut und Gräten mit ein.

Vorteile:

  • Hochwertiges Alleinfutter
  • Für Allergiker geeignet
  • Nur zwei Hauptbestandteile, was das Risiko für Allergien senkt

Nachteile:

  • Der Anteil des Lachs ist sehr gering

4. MERA Essential Brocken Hundefutter Für ausgewachsene Hunde

MERA-Essential-Brocken-Hundefutter-Für-ausgewachsene-Hunde

Das MERA Essential Brocken Hundefutter für ausgewachsene Hunde bringt deinem Hund eine rundum Versorgung und das jeden Tag. Es ist als Alleinfutter einsetzbar und deckt den Bedarf eines normal aktiven Hundes. Das bedeutet, dass es diesem genügend Energie liefert, aber nicht so viel, dass er davon Fett ansetzt.

Im Futter sind wertvolle Omega 3 und 6 Fettsäuren enthalten, die aus Leinsamen und Sonnenblumenöl stammen. Sie schützen die Haut Ihres Vierbeiners und sorgen für ein gesundes Fell. Das Futter wird zu extra großen Kroketten geformt, um damit den Kautrieb Ihres Hundes zu fördern.

Die meisten Hunde nehmen dieses Futter gern an. Es sind jedoch glutenhaltiges Getreide und Nebenprodukte enthalten. Hier sollte man eventuell zuerst einmal mit kleinen Packungen probieren, wie das Futter beim geliebten Vierbeiner ankommt.

Vorteile:

  • Als Alleinfutter geeignet
  • Fördert den Kautrieb
  • Schützt das Fell und die Haut

Nachteile:

  • Enthält Getreide und Nebenprodukte

5. MERA Pure Sensitive Fresh Meat Adult Hundefutter für Sensiblen Hund

MERA-Pure-Sensitive-fresh-meat-Adult-Hundefutter-für-Sensiblen-Hund

Das MERA Pure Sensitive fresh meat Adult Hundefutter für Sensiblen Hund enthält nur wenige Zutaten, um damit die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion zu minimieren. Hauptsächlich sind dabei Truthahn als Quelle für tierische Eiweiße und Kartoffeln als Kohlenhydratquelle enthalten.

Das Truthahn wird als frisches Fleisch verarbeitet, was für einen guten Gehalt und einen guten Geschmack des Futters sorgt. Es wird bei er Herstellung auf Aromastoffe, Getreide, Zucker, Soja und Konservierungsstoffe verzichtet.

Die Hunde lieben dieses Futter und die Zutaten sind sehr gut. Hunde sind jedoch Fleischfresser und auch in diesem Futter kommen sie mit einem Fleischanteil von 25% ein wenig kurz. Da kann ruhig noch etwas nachgebessert werden.

Vorteile:

  • Wenige Zutaten zur Vermeidung allergischer Reaktionen
  • Aus frischem Fleisch hergestellt
  • Guter Geschmack

Nachteile:

  • Der Fleischanteil ist eher gering

6. MERA Pure Sensitive Junior Welpenfutter

MERA-Pure-Sensitive-Junior-Welpenfutter

Das MERA Pure Sensitive Junior Welpenfutter ist ein Alleinfutter für heranwachsende Hunde mit einem sensiblen Magen bzw. mit Futterunverträglichkeiten. Eine sorgfältige Auswahl und eine Beschränkung auf nur wenige Zutaten sorgt dafür, dass dieses Futter auch sensiblen Hunden und Allergikern bekommt.

Das Futter enthält frisches Fleisch, so dass es hochwertige Proteine und einen guten Geschmack mitbringt. Dazu kommtReis als Kohlenhydratquelle. Das Futter enthält auch Colostrum, was die Abwehrkräfte Ihres Vierbeinersstärkt.

Die Vierbeiner nehmen das Futter gern an, dennoch kann es bei einigen zu Durchfall führen. Daher ist es eine gute Idee, einfach mal mit einer kleinen Packung zu beginnen. Wenn es Ihr Hund verträgt, können Sie danach eine größere Packung bestellen.

Vorteile:

  • Für Allergiker geeignet
  • Auf junge Hunde und ihren Bedarf optimiert
  • Enthält frisches Fleisch

Nachteile:

  • Kann Durchfall auslösen

7. MERA NATURE´S EFFECT Nassfutter Getreidefreies Hundefutter

MERA-NATURE´S-EFFECT-Nassfutter-Getreidefreies-Hundefutter

Das MERA NATURE´S EFFECT Nassfutter Getreidefreies Hundefutter enthält viel Fleisch mit einem Anteil von 60%. Das Fleisch stammt vom Rind und wird frisch verarbeitet. Es wird schonend zubereitet, um sowohl den Geschmack, als auch die Zutaten zu erhalten. Das bedeutet, dieses Futter ist ganz besonders gehaltvoll.

Neben Fleisch sind auch ausgewählte Superfoods enthalten. Dazu gehören zum Bespiel Karotten. Diese bringen Ihrem Hund einen hohen Anteil an Eisen und viel Sauerstoff. Das Futter riecht lecker, so dass es schnell und gern angenommen wird.

Bei der Herstellung wird auf Getreide und künstliche Zusatzstoffe, sowie exotisches Fleisch verzichtet. Dafür ist jedoch der Preis ein wenig höher. Wenn man jedoch den Anteil an frischem Fleisch bedenkt, macht der Preis aber schnell wieder Sinn.

Vorteile:

  • Viel frisches Fleisch
  • Superfoods
  • Keine künstlichen Zusätze

Nachteile:

  • Ein wenig teuer

8. MERA Essential Univit Hundefutter

MERA-Essential-Univit-Hundefutter

Das MERA Essential Univit Hundefutter ist ein Alleinfuttermittel, dass Ihren Hund komplett versorgt. Das bedeutet, es enthält alle wichtigen Nährstoffe, die Ihr Hund im Laufe eines Tages benötigt. Es besteht aus Kroketten in unterschiedlicher Größe, so dass Ihr Hund etwas zum Kauen hat.

Das Futter ist für alle Rassen geeignet und enthält Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren. Diese stammen aus Leinsamen und aus Sonnenblumenöl. Sie sorgen für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell.

Die Hunde nehmen dieses Futter gern an. Es enthält jedoch Getreide, so dass es bei einigen durchaus zu Unverträglichkeiten kommen kann. Dementsprechend ist es besser, hier Ihren Hund erst einmal von einer kleinen Menge probieren zu lassen, bevor Sie eine große Packung kaufen.

Vorteile:

  • Als Alleinfuttermittel geeignet
  • Enthält Omega 3 und 6 Fettsäuren
  • Enthält Kroketten unterschiedlicher Größe

Nachteile:

  • Enthält auch Getreide

Was Sie beim Kauf von Mera Hundefutter beachten sollten

Mera Hundefutter kommt in vielen Sorten, Arten und Varianten. Das bedeutet für Sie, dass Sie wissen müssen, welche davon für Ihren Hund die Beste ist. Das bedeutet, Sie müssen die Bedürfnisse und den Geschmack Ihres Hundes kennen.

Wenn Sie zum Beispiel einen Welpen haben, dann brauchen Sie für diesen auch Welpenfutter. Das Futter für erwachsene Hunde würde ihm nicht genügend Nährstoffe liefern, um sich entsprechend zu entwickeln. Stattdessen würde er mehr Energie erhalten. Da aber seine Muskeln noch nicht ausreichend ausgeprägt sind, kann er diese Energie nicht entsprechend verbrauchen und würde Übergewicht bekommen.

Haben Sie einen erwachsenen Hund, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie ihm ein Futter geben, dass seinen Aktivitäten entspricht. Als normal aktiver Hund braucht er weniger Energie als ein Arbeitshund. Arbeitshunde wiederum befinden sich im Training oder verrichten mehr Aktivitäten als ein anderer Hund. Dementsprechend brauchen sie mehr Kalorien.

Wenn Sie nun Ihrem normalaktiven Hund das Futter eines aktiven Hundes geben, würde dieser schnell zunehmen. Umgedreht, wenn Sie einem Arbeitshund Futter für normalaktive Hunde geben, würde dieser schnell an Körpergewicht verlieren.

Damit nicht genug, gibt es auch noch besondere Sorten. So gibt es eine Sorte für Hunde, die allergisch sind bzw. Futterunverträglichkeiten aufweisen. Dieses Futter enthält dann keine Inhaltsstoffe, die die Allergie bzw. Unverträglichkeiten auslösen. Dafür aber bezahlen Sie einen höheren Preis, so dass es nicht unbedingt angeraten ist, es zu verfüttern, wenn Ihr Hund kein Allergiker ist.

Andere Sorten richten sich an Feinschmecker. Es gibt Hunde, die mit einfacheren Zutaten nichts anfangen können. Sie brauchen Fleisch und davon viel. Dementsprechend sollten Sie Ihrem Hund eine Sorte mit einem hohen Anteil an frischem Fleisch geben, wenn er zu diesen Hunden gehört. Wenn nicht, dann ist das Verfüttern eines solchen, auch teureren, Futters nicht nötig.

Sie müssen vor einem Kauf herausfinden, was das Beste für Ihren Hund ist. Können Sie das nicht, weil Sie zum Beispiel seinen Geschmack nicht kennen, dann kaufen Sie besser kleinere Packungen. Damit können Sie ausprobieren, was Ihr Hund am meisten annimmt.


Worum handelt es sich bei Mera Hundefutter

Mera-Hundefutter

Mera ist ein Hersteller für Hundefutter aus Deutschland. Es handelt sich dabei um einen Familienbetrieb, der die Zutaten für das Futter aus der Region bezieht. Das und die Produktion hierzulande erlauben es, hohe Qualitätsstandards aufrechtzuerhalten. Das bedeutet, dass Mera Ihnen ein super Hundefutter in einer super Qualität für einen super Preis liefert.


Diese Sorten führt Mera Hundefutter

Mera Hundefutter führt verschiedene Sorten, die sich an den unterschiedlichen Lebensabschnitten und Lebenssituationen der Vierbeiner orientieren. So gibt es ein Futter für heranwachsende Hunde. Dieses enthält weniger Energie, denn die Welpen verfügen selbst über genug davon. Dafür bringt es mehr wertvolle Inhaltsstoffe, die die Entwicklung des Körpers und der Organe fördern.

Es gibt eine Sorte für erwachsene Hunde. Diese bieten einem normal aktiven Hund alles, was er über einen Tag hinweg benötigt. Das heißt auch, dass genügend Energie enthalten isst, um den Verbrauch damit auszugleichen. Der Anteil der Energie ist jedoch nicht so hoch, dass Ihr Vierbeiner damit Fett ansetzt.

Eine andere Sorte richtet sich an Feinschmecker, die mehr Fleisch benötigen. Diese Sorte wird unter anderem aus frischem Fleisch hergestellt und sorgt damit für einen guten Geschmack und einen hohen Gehalt.

Eine andere Sorte für erwachsene Hunde besteht aus Nassfutter. Dieses bietet einen sehr hohen Fleischanteil, der auch noch aufgrund der Feuchtigkeit sehr natürlich angeboten wird. Hunde lieben dieses Futter ganz besonders.

Dann sind da noch die Sorten für sensible Hunde und Allergiker. Diese Sorten konzentrieren sich auf wenige Zutaten. Je weniger davon sich in dem Futter befinden, desto kleiner ist das Risiko, dass eine Allergie oder Unverträglichkeit ausgelöst wird.

Darüber hinaus vermeiden die Sorten für sensible Hunde und Allergiker alle Arten von Zutaten, die allergen sind. Das heißt, auf alle Stoffe, die bekanntermaßen Allergien und Unverträglichkeiten auslösen, wird hier verzichtet.


Warum ist Mera Hundefutterzu Empfehlen

Mera Hundefutter ist aus mehreren Gründen zu empfehlen. So enthält es alle wichtigen Nährstoffe, die Ihr Hund braucht. Diese werden in einer leicht verträglichen Form dargeboten und von den Hunden gern angenommen. Des Weiteren ist Mera Hundefutter bei den meisten seiner Sorten durchaus in einem preislich eher günstigen Bereich.

Damit nicht genug, lässt es sich gerade deswegen empfehlen, weil es von anderen empfohlen wird. Viele Halter beschreiben, wie Ihre Hunde mit dem Futter sehr zufrieden sind. Sie nehmen es gerne an und sie vertragen es darüber hinaus super.

Nicht nur sind die Halter davon überzeugt, auch die Züchter empfehlen dieses Futter gern. Züchter haben ständig mit vielen Hunden zu tun. Daher wissen sie am besten, was ein Vierbeiner braucht und was nicht. Sie sehen auch, wie einzelne Futtersorten bei Hunden ankommen und wie diese darauf reagieren.

Viele Hundehalter, die auf Mera Hundefutter schwören, sind erst durch den Rat von Züchtern dazu gekommen. Dann konnten sie aus ihrer eigenen Erfahrung bestätigen, dass das Futter sehr gut für ihre Hunde ist.

Weiterhin wird das Futter auch von Tierärzten empfohlen. Sie raten vor allem zu den Sorten für sensible Hunde, die sich auch als Alleinfutter eignen. Diese können den Bedarf Ihres Hundes decken, ohne dabei Allergien oder Unverträglichkeiten auszulösen.


Häufig gestellte Fragen

Häufig-gestellte-Fragen

Wie lange kann ein Hund ohne Futter leben?

Es dauert erstaunlich lange, bis ein Hund tatsächlich verhungert. Wenn es um das bloße Überleben geht, kann ein Hund schonmal 4 Monate durchhalten, doch das ist weder schön noch gesundheitlich unbedenklich. Es ist besser, keine Versuche mit dem eigenen Vierbeiner dahingehend anzustellen, denn er kann dabei die Grenze überschreiten, vor der er sich noch allein ernähren kann. Danach kann es nötig sein, ihn durch einen Tierarzt versorgen zu lassen.

Wann sollte man auf Futter für erwachsene Hunde umsteigen?

Nicht jeder Hund bzw. jeder Welpe ist gleich. Dennoch gibt es eine Faustregel. Sie können Ihren Hund beginnend mit dem 8., 9. oder 10. Lebensmonat langsam auf Futter für erwachsene Hunde umstellen. Dabei sollten Sie jedoch langsam vorgehen.

Beginnen Sie mit einem kleinen Test. Geben Sie Ihrem Vierbeine eine Mischung aus 50% des bekannten Welpenfutters und 50% des Futters für erwachsene Hunde. Verträgt er es gut, dann füttern sie so weiter, bis ihr verbliebener Vorrat an Welpenfutter aufgebraucht ist. Zeigt er dabei keine Probleme, dann können sie nach dem Aufbrauchen des Welpenfutters auf 100% Futter für erwachsene Hunde umsteigen.

Wie lange kann ein Hund ohne Futter spielen und normal weiterleben?

Ein voll ausgewachsener und normal ernährter Hund kann es ohne Probleme bis zu 25 Tage ohne Futter aushalten. Nach dieser Zeit wird es aber langsam mit seinem Zustand bedenklich, so dass er besser schnell wieder etwas in seinen Napf bekommt. Schon nach 3 bis 4 Tagen wird er seinen Hunger sehr stark zeigen, auch wenn die Situation noch lange nicht richtig ernsthaft ist. Im Gegensatz dazu kann er ohne Wasser nur sehr viel kürzere Zeiträume überstehen. Diese erstrecken sich über 6 bis 7 Tage und schon vorher wird es langsam bedenklich.

Wo lässt sich Mera Grancarno Hundefutter kaufen?

Mera Hundefutter lässt sich ohne Probleme online, im Supermarkt oder im Fachhandel kaufen. Wo Sie es kaufen, ist nur eine Frage des Preises und des persönlichen Geschmacks, sprich, ob Sie einfach nur das Futter wollen oder auch noch eine Beratung dazu.


Fazit

Der Mera Hundefutter Test hat gezeigt, dass es als Futtermarke hält, was es verspricht. Ihr Hund bekommt eine reiche Auswahl an verschiedenen Futtersorten. Daraus können Sie diejenige auswählen, die Ihnen und Ihrem Hund am meisten zusagt. Vor allem aber haben Sie hier Sorten für alle Lebensphasen und Lebenslagen. Damit brauchen Sie nicht den Hersteller zu wechseln, wenn Ihr Hund älter wird oder sich sein Geschmack bzw. seine Bedürfnisse verändern.

Schreibe einen Kommentar